Jugendtrainer-Stammtisch 2.0

Am Gründonnerstag haben sich unsere Jugendtrainer wieder zu einem virtuellen Stammtisch getroffen. In lockerer Runde wurde sich zu unterschiedlichen Themen ausgetauscht.

Jeder Trainer erzählte aus den bisherigen Wochen und was man mit der Mannschaft so gemacht hat.

Trainer Henrik Grundmann berichtete von der Liga-Challenge der B-Jugend. Der einzige United-Nachwuchs, der bisher noch nicht in den Trainingsbetrieb zurückkehren konnte muss sich mit Alternativen Fit halten. Hierzu gab es ja bereits einen Bericht auf der Homepage.

In der D-Jugend ist das Trainerteam unter anderem mit einem Fussball-Biathlon-Wettbewerb in den Trainingsbetrieb eingestiegen. Man nutzte aber natürlich auch den neuen Soccercourt, um die Mannschaft dort möglichst viel spielen zu lassen.

Die E-Jugend hat sich in den bisherigen Einheiten sogar ausschließlich auf dem neuen Kunstrasen bewegt. Trainer Olli Röhe dazu: „Den Kids macht es richtig Bock dort zu kicken, das Comeback auf Naturrasen wird daher für uns noch spannend und eine Umstellung werden“.

„Man merkt schon, dass der Fußball gefehlt hat“, merkte F-Jugendtrainerin Annika Rosenbohm an. Die Kids seien alle voller Spaß bei der Sache.

Auch bei den Mini´s steht der Spaß im Vordergrund. Das Trainingsangebot wird bisher sehr gut angenommen.

Alles in allem müssen sich die Kids nach einem halben Jahr ohne Fußball auch erst wieder an die Situation gewöhnen.

In dieser Woche nach Ostern wurde bewusst auf das Training verzichtet. Wir hoffen, dass wir den Kindern aber auch zukünftig die Möglichkeit geben können zu kicken.

Unabhängig davon, arbeiten unsere Jugendtrainer weiter daran noch enger zusammenzurücken und wollen sich regelmäßig zusammen austauschen. Der nächste Jugendtrainer-Stammtisch kommt bestimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.