Jugendstart

05.06.2021 - Zurück auf dem Platz!

Unsere Jugendmannschaften sind auf den Trainingsplatz zurückgekehrt!

Ab kommender Woche erfolgt dann die Umstellung auf die neuen Mannschaften und Konstellationen für die neue (und hoffentlich "normale") Saison.
Neben Sport und Bewegung im Team bekommen die Kinder und Jugendlichen bei uns auch abseits des grünen Rasens eine Menge geboten!
Du möchtest nun die Chance nutzen und auch gerne mit dabei sein? Neuzugänge sind in allen Mannschaften und Altersklassen herzlich willkommen!
Also runter vom Sofa, rauf auf den Sportplatz, einfach mal mitmachen!

Bei Interesse bitte eine Nachricht schreiben oder Infos unter 0151-24177044 einholen!

Wir freuen uns auf alle Neueinsteiger und Comebacker!

 

WhatsApp Image 2021-05-24 at 15.22.10 3

 

WhatsApp Image 2021-05-24 at 15.22.40

 

WhatsApp Image 2021-05-24 at 20.02.51

 

WhatsApp Image 2021-05-24 at 15.22.11

 

WhatsApp Image 2021-06-03 at 11.05.18

 

Unbenannt2

 

Unbenannt3

04.06.2021 - INSIDE UNITED - 100 Jahre Union Varl – eine besondere Geburtstagsaktion

Zugegeben: Den großen Geburtstag von Union Varl hatten wir uns alle etwas anders vorgestellt. 100 Jahre gibt es schließlich nicht so oft zu feiern. Schon seit 2019 wurde geplant, Ideen gesammelt, Möglichkeiten geprüft, Visionen geschaffen… naja, im Laufe des letzten Jahres mussten wir dann aber doch einsehen, dass Feierlichkeiten und Events, wie wir sie uns alle gewünscht hatten, nicht möglich sein werden. Aber: Wer 100 Jahre mit Höhen und Tiefen übersteht, lässt sich auch von Corona nicht unterkriegen. Den Geburtstag, also den tatsächlichen Gründungstag von Union Varl am 24. Mai, unter den Tisch fallen zu lassen, war keine Option. Also wurde überlegt, geprüft und eine Geburtstagsaktion geplant, die unter Einhaltung aller Corona-Schutzmaßnahmen unbedenklich umgesetzt werden konnte und die Unioner doch alle irgendwie zusammenholte.

Aber fangen wir erst einmal von vorne an, bei dem Tag, an dem der Grundstein für unseren heutigen Verein und die Unionsfamilie gelegt wurde – am 24. Mai 1921. Es war ein Dienstag, als zwölf junge Männer aus Varl einen eigenen Sportverein gründeten: den Turn- und Spielverein Varl. TuS Varl? Das kann doch nicht stimmen? Doch, denn wenige Jahr später, 1926, entstand im kleinen Varl sogar noch ein zweiter Sportverein, der Sportklub Varl-Lohbusch. Im Juli 1930 schlossen sich dann beide Vereine zur Sportvereinigung Union Varl zusammen. Und wenn ihr euch jetzt fragt, warum United heute „Spielvereinigung Union Varl“ heißt – tja, eine genaue Erklärung gibt es dafür nicht. Nachdem im zweiten Weltkrieg alle Vereinsaktivitäten eingestellt wurden, nahm unser Verein nach Kriegsende seine Tätigkeit wieder auf unter dem Vereinsnamen Spielvereinigung Union Varl. Ob das ein Versehen war und niemand mehr genau wusste, wie der Verein eigentlich hieß oder ob es Absicht war, lässt sich heute nicht mehr nachvollziehen.

Fing damals alles mit der Fußballabteilung an, wurden im Laufe der Jahre weitere Gruppen gegründet und andere Sportarten aufgenommen: 1970 startete die Tischtennisabteilung, 1971 – zum Anlass des 50. Vereinsjubiläums – die Karnevalsgruppe, 1975 ging die erste Volleyballmannschaft an den Start und die Turngruppe nahm ihre Aktivitäten auf. Insbesondere in der Breitensportabteilung kamen neue Gruppen hinzu, andere wurden wieder eingestellt. Die jüngste Abteilung ist die 2016 gegründete Dartsabteilung. Ein Zeichen dafür, dass United bereit ist, sich immer wieder neu zu erfinden, die Bedürfnisse der Mitglieder zu erkennen und neue Wege zu gehen.

Ein solcher neuer bzw. anderer Weg war deshalb auch die kürzliche Aktion zum 100. Geburtstag. Da gab es nämlich Geschenke vom Geburtstagskind für alle aktiven Unioner. Für die Kinder und Jugendlichen im Verein gab es Trainingsshirts bzw. -jacken mit 100-Jahre-Logo, für alle großen Sportler gab es United gebrandete Cocktails, die extra für uns von JP’s Cocktails abgefüllt wurden – mit und ohne Alkohol. Die Ausgabe der Präsente erfolgte am Jubiläumstag ganz regelkonform mit einem Drive-In hinter dem United-Park. Bei strahlendem Sonnenschein kamen innerhalb von vier Stunden fast 400 Unioner im Auto, zu Fuß oder mit dem Fahrrad, um ihr Geschenk abzuholen – und natürlich um zu gratulieren. Freudige Gesichter, sich endlich mal wieder sehen, wenn auch nur für wenige Minuten und mit Maske – all das sorgte für Jubiläumsstimmung der besonderen Art. Und der eine oder andere brachte sogar kleine Geschenke mit – Selbstgebackenes, Süßes, Spritziges oder selbstgemalte Bilder. Ein mit Unionsflaggen geschmücktes Auto, eine Pferdekutsche zur Feier des Tages – dem Orga-Team im Drive-In wurde einiges geboten. Da war es wieder spürbar, das United-Familien-Gefühl.

Abgerundet wurde der Geburtstag dann mit einem gemeinsamen Anstoßen am Abend – die Getränke dazu hatten ja jetzt alle parat. Der Einladung zum Online-Treffen folgten mehr als 100 Unioner. Vorsitzender Uli Eikenhorst hielt eine kurze Jubiläumsansprache, zeigte einen Film von der Drive-In-Aktion am Nachmittag und ließ langjährige Mitglieder zu Wort kommen und er versprach, dass eine richtige Feier zwar aufgeschoben, aber sicher nicht aufgehoben ist. Schließlich und um es mit den Worten unseres Ehrenvorsitzenden zu sagen, geben Unioner nie auf – nie, nie, nie!


In diesem Sinne: Danke an alle, die an der Aktion teilgenommen haben, die zumindest in Gedanken zusammengekommen sind und diesen 100. Geburtstag irgendwie doch zu etwas Besonderem gemacht haben. Danke an alle Mitglieder, die Union Varl zu dem machen, was es heute ist: ein Zuhause für viele, die sich dem Ort, der Gemeinschaft und dem Sport verbunden fühlen. Auf die nächsten 100 Jahre!

 

31.05.2021 – Unsere Radfahrer treten wieder in die Pedale
 
 
Mit dem Sinken der Inzidenz können nun auch die Fahrradfahrer von Union Varl wieder starten. Ab Mittwoch, 2. Juni, dreht die Radfahrgruppe wieder einmal pro Woche ihre Runde durch Varl und Umgebung. Treff ist immer mittwochs um 19 Uhr am Varler Sportplatz. Wer sich in lockerer Runde und netter Gesellschaft etwas sportlich betätigen möchte, ist herzlich eingeladen.
 
Schaut einfach einmal vorbei!
 
 

 

GeburtstagsbildswHomepage

24.05.2021 - Herzlichen Glückwunsch!

 

Am 24.05.1921 gründeten 12 Männer die heute Spielvereinigung Union Varl. 100 Jahre Zusammenhalt, Siege, Niederlagen, Verluste und Triumphe. Gerne hätten wir heute diesen Tag gemeinsam mit Euch gestaltet. Gerne hätte Uli heute zu Euch gesprochen.


Zumindest digital wendet er sich nun aber an Euch. Dabei geht es auch an Orte, die wir viel zu lange nicht mehr gesehen haben. Und an denen wir hoffentlich bald wieder gemeinsam sein dürfen!
 
Hier der Link zum Video: https://youtu.be/1HdujDtrI1k

Happy Birthday Union Varl!
 

 

100JahreKollektion

22.05.2021 - 100 Jahre Union Varl

 

100 Jahre Kollektion ab sofort bestellbar!
 
Rechtzeitig zum Geburtstag am Pfingstmontag, ist jetzt die neue 100 Jahre Union Varl Kollektion bei Zakkes Sport Borchard verfügbar.
 
Unter https://www.zakkes.com/shop/union-varl-kollektion/ könnt Ihr Euch neu in rot-weiß einkleiden und so das Jubiläumsjahr feiern!
 
 

 

UnitedInside2

 

Unbenannt123

17.05.2021 - INSIDE UNITED - Status der Chronik: in progress

 

Union Varl feiert in 2021 sein 100-jähriges Jubiläum! Wirklich? Leider fühlt sich dieses Jahr bisher nicht wirklich wie ein besonderes Jubiläum für unsere United an… Keine Spiele, keine Übungsabende, nicht mal Treffen und schon gar keine Festivitäten, die auf diesen besonderen Geburtstag hindeuten könnten. Kurz gesagt: Nach einem Jubiläumsjahr fühlt sich das bisher nicht gerade an.

 

Es gibt allerdings eine Ausnahme. Eine kleine Gruppe schwelgt wöchentlich in Erinnerung und taucht derzeit tief in die Vereinsgeschichte ein. Miriam Pöttker, Lars Meier, Sebastian Numrich, Uli Eikenhorst, Tobias Drunagel und Florian Haase arbeiten nämlich gerade an der Vereinschronik zum Jubiläum. In Sachen Aufbereitung und Grafik werden sie dabei von einem echten Profi unterstützt: Sarah Lüker-Köhn bringt Texte und Bild optimal zusammen und gestaltet Kapitel für Kapitel liebevoll und kreativ.

 

Derzeit trifft sich die Arbeitsgruppe Chronik wöchentlich per Videokonferenz, um sich gegenseitig auf den aktuellsten Stand zu bringen. „Die Aufarbeitung der ersten 75 Jahre ist weitestgehend abgeschlossen. Dabei arbeiten wir eher zusammenfassend, da es hier ja bereits die bekannte Chronik gibt“, berichtet die Arbeitsgruppe. Die rasante Mitgliederentwicklung, der Ausbau des Breitensportangebots, glorreiche Volleyballzeiten und natürlich die Bezirksliga-Aufstiege der Fußball-Damen- und Herrenmannschaft - an all diese unvergesslichen Momente dürfen sich die Autoren schon erinnern oder, wenn zeitlich zu weit zurück, sie neu entdecken.

 

„Wir versuchen natürlich ein paar Emotionen in die Seiten zu packen. Auch möglichst viele Bilder sollen bei den Leserinnen und Lesern viele Erinnerungen wecken“, beschreibt die Gruppe das Ziel, nennt aber auch eine große Herausforderung: „was uns pandemiebedingt total fehlt, sind die Zeitzeugengespräche. Wir hoffen, dass wir bis zum Redaktionsschluss noch einige persönliche Geschichten einarbeiten können. Notfalls werden wir das dann aber durch andere Formate nachholen.“ Der Redaktionsschluss ist - ebenfalls pandemiebedingt - noch offen. Denn beispielsweise würde man gerne aktuelle Fotos der verschiedenen Gruppen und Mannschaften des Vereins einarbeiten. „Kommen die dafür nötigen Lockerungen nicht schnell genug, denken wir noch über ein paar Panini-Album-Seiten nach“, schließt die Arbeitsgruppe den Einblick augenzwinkernd. Erscheinen soll die Chronik auf jeden Fall noch im Jubiläumsjahr.

 

UnitedInside2

 

WhatsApp Image 2021-05-10 at 14.17.04

 

WhatsApp Image 2021-05-10 at 14.17.041

10.05.2021 - INSIDE UNITED - Trainer-Fortbildung abseits des Platzes

 

Unsere vielen, engagierten Trainer und Betreuer wollen immer besser werden, moderne Methoden erfahren, neue Übungen kennenlernen. Das geht natürlich am besten in Workshops, live vor Ort, wo Übungen selbst ausprobiert und Fragen direkt geklärt werden können. All das ist aktuell nicht möglich. Was bleibt, sind Online-Schulungen und -Seminare. An einer umfassenden Trainer-Fortbildung nimmt zurzeit auch unser B-Junioren-Trainer Felix Bremer teil – alles online, selbstorganisiert, um ein noch besseres Training für unseren Nachwuchs bieten zu können.

 

Felix war schon als Trainer unserer Fußball-Damen immer bereit, sich neues Wissen anzueignen, nahm an Schulungen und Vorträgen teil. Jetzt als B-Junioren-Trainer sollte sich das natürlich nicht ändern. Und so nutzt er aktuell die immer noch trainingsfreie Zeit, um eine Online-Fußballtrainer-Ausbildung zu machen. „Coach² – Werde der beste Trainer, der du sein kannst“ – so heißt die Fortbildung, die von easySports-Campus angeboten wird.

 

Sechs Kurse, aufgeteilt in 30 Module, mit über zwölf Stunden Videomaterial, jederzeit und immer wieder abrufbar – klingt nach genau der richtigen Beschäftigung während des Lockdowns. Zu einzelnen Themen gibt es fertige, in sich abgeschlossene Video-Module. Dabei läuft jedes Modul etwa 20 bis 25 Minuten. Und am Ende wartet immer ein Test auf Felix. „Am Abend oder am Wochenende nehme ich mir dann immer ein Modul, manchmal auch zwei vor und arbeite sie durch. Das hat schon etwas von Homeschooling“, erzählt Felix. Bisher hat er sich schon mehr als 13 Seiten Notizen zu den Themen gemacht. So kann er einzelne Aspekte auch immer wieder nachlesen. Die Kosten für die Online-Ausbildung übernimmt der Verein. „Engagierte Trainer, die auf eigenen Wunsch mit einem Weiterbildungsangebot an uns herantreten, unterstützen wir gerne. Nur so können wir auch als Verein besser werden“, weiß unser Vorsitzender Uli Eikenhorst.

 

Die Referenten sind Steven Turek von der Hannover 96 Akademie, der selbst Top-Speaker bei Fußball-Vorträgen rund um die Welt ist, und Jonas Stephan, aktueller Trainer des U19-Bundesligitsten Chemnitzer FC. Die beiden vermitteln die verschiedenen Inhalte, z. B. aus den Bereichen Trainingsgestaltung, Planung und Organisation. Es geht aber auch um psychologische Aspekte des Trainings, durch Bilder die Abrufbarkeit im Spiel erhöhen. Also Bilder zu schaffen, d. h. Spielszenen, die der Spieler schon einmal gesehen bzw. erlebt hat.

 

„Ich verspreche mir von der Weiterbildung neue Impulse für mein Training, meine Erfahrungen und mein Wissen erweitern zu können. Und einen Blick über den eigenen Tellerrand hinaus“, so Felix. Aktuell hat er etwa die Hälfte der Kurse schon bearbeitet. Eines der für ihn prägendsten Themen bisher waren „Die drei goldenen Regeln des Coachings“ (1. Den Schwerpunkt provozieren – das Spiel coachen / 2. Catch them wenn they are good / 3. Individuelle Botschaften individuell vermitteln).

Im letzten Kurs geht es dann um ihn selbst als Trainer. „Da bin ich schon sehr gespannt auf das Thema Menschen- und Mannschaftsführung. Daraus kann ich sicher einiges mitnehmen – für mich als Trainer, aber auch für mich selbst als Person.“

 

Wenn alle Module bearbeitet und die Tests bestanden sind, bekommt Felix auch ein Zertifikat über den Abschluss. „Und dann hoffe ich, das neu Erlernte ganz bald an meine Mannschaft weitergeben und praktisch anwenden zu können – wenn wir endlich wieder auf dem Platz stehen können“, fiebert Felix, wie alle Unioner, dem Ende des Lockdowns und damit der Wiederaufnahme des Sportbetriebs entgegen.

 

UnitedInside2

 

 

03.05.2021 - INSIDE UNITED - Jugendfußball
 

Die Situation im Jugendfußball ist aktuell keine einfache. In den letzten Wochen gab es für unsere Jugendtrainer immer neue Herausforderungen.

Der älteste United-Nachwuchs, unsere B-Jugend, konnte bisher nicht in einen „normalen“ Trainingsbetrieb zurückkehren. Das Trainerteam um Henrik Grundmann, Felix Bremer und Kieren Lange hat sich bisher so einiges einfallen lassen. Über den Orientierungslauf auf der Varler Runde haben wir ja bereits berichtet. In den letzten zwei Wochen gab es eine neue Lauf-Challenge. Diesmal nicht nur gegen den eigenen inneren Schweinehund, sondern gegen einen echten Gegner. Anstatt sich auf dem grünen Rasen zu messen, sind die B-Jugenden von Union Varl und der JSG Nord (SSV Pr. Ströhen und FC Oppenwehe) auf den Straßen unterwegs. Dort reißen beide Teams ordentlich Kilometer ab. Zur „Halbzeit“ lagen die Ströher mit einem Schnitt von 15,6 km pro Person zu 13,7 km von unserer Seite noch vorne. Im Schnitt liefen die Jungs der JSG Nord am Ende gut 25 Km. Jedoch konnte der United-Nachwuchs in der zweiten Halbzeit noch ordentlich aufholen und haben es insgesamt auf gute 530 km und damit auf einen Schnitt von 29,53 km gebracht. Damit konnten Sie die Challenge für sich entscheiden. Gratulation kam auch vom Gegner: „Glückwunsch an euch. Da habt ihr ja noch ordentlich reingehauen. Die Spezi kommt!“, so Trainer Julian Moormann. „Sehr gut, dass mal wieder ein echtes Duell stattfindet. Obwohl es nicht um drei Punkte ging, kam in dieser Zeit endlich mal wieder Derbystimmung auf.“, waren sich die Trainer beider Mannschaften einig.

Seit letzter Woche gilt die „Bundes-Notbremse“. Damit sind auch die Regelungen für den Sport angepasst worden. Es darf nur noch mit fünf Kindern kontaktfrei trainiert werden. Das stellt unsere Jugendtrainer von neue Herausforderungen.

Unsere D-Jugend trainiert seitdem in 5er-Gruppen. Trainerin Monique Wendel dazu: „Das Spielen fehlt allen sehr, aber dennoch haben wir jetzt die Möglichkeit, andere Schwerpunkte zu setzen und die Kinder individuell weiterzuentwickeln, zu fordern und zu fördern.“ Auch in den kommenden Wochen soll der Trainingsbetrieb im Rahmen der Möglichkeiten aufrechterhalten werden, damit die Kinder in Bewegung bleiben.

Alle anderen Mannschaften haben ihren Trainingsbetrieb vorerst eingestellt, da ein kontaktloses Training im jüngeren Bereich nicht praktikabel ist.

 

Tassen

27.04.2021 - Neu im Fanshop
 
 

Zum 100jährigen Vereinsjubiläum gibt es ab sofort auch die passenden Tassen mit eingraviertem Logo!

 

Und um den rot-weißen Look perfekt zu machen, gibt es eine United-Tasse dazu!

 

Beide zusammen für nur 10€!

 

 

 

Bestellung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Screenshot 20210419 203919

19.04.2021 - Saisonabbruch
 
 

Jetzt ist es offiziell.

Der FLVW hat die Saison 2020/2021 abgebrochen und annulliert. Sowohl im Jugend-, Damen- als auch im Herrenbereich wird es keine Auf- und Absteiger geben.

Sobald ein Trainingsbetrieb im Erwachsenenbereich wieder möglich ist, werden wir euch hier informieren.

 

 

 

 

UnitedInsideBreitensport

 

 

Umbau

 

 

 

 

12.04.2021 - INSIDE UNITED - Pimp my Gym
 

Sie ist eine von zwei Mittelpunkten der Varler United: die Sporthalle an der Grundschule. So ziemlich alle Generationen bewegen sich hier eigentlich seit 46 Jahren - unterbrochen nur von den Schulferien. Doch auch hier fliegen seit Monaten keine Tischtennis- und Volleybälle, keine Zumba-Beats lassen den Hallenboden leicht vibrieren und kein Kinderlachen schallt durch den großen Übungsraum. So sehr uns allen die Halle fehlt, nutzt diese die unfreiwillige Ruhepause als Frischzellenkur.

Zusammen mit der Stadtverwaltung hat sich ein Team um Frank Möller, Ulf Kemper, Silvia Boelk, Ilka und Volker Schmale, Wilhelm Hartmeier, Udo Vahrenkamp, Linus und Udo Schlottmann gefunden, die sich um zahlreiche Veränderungen gekümmert haben.

 

• Die Tür in den Halleninnenraum wurde um eine Ebene nach vorne gezogen.

Bild1

 

• Die fehlenden Türgriffe sind kein Schülerstreich - die Toiletten wurden hier abgerissen.

Bild2

 

• Durch die abgerissenen Toiletten und die entfernten Wände, entstand hier neuer Lagerraum für die vielen Materialien.

Bild3

 

• Die Kabinen erhielten einen neuen Anstrich.

Bild4

 

• Aus einer Toilette und einem Waschraum wurde in beiden Kabinen jeweils ein Toilettenraum, inkl. neuen Fliesen.

Bild5

 

Ganz abgeschlossen sind die Arbeiten in der Halle noch nicht, über die weiteren Baufortschritte halten wir euch auf dem laufen. An dieser Stelle sagen wir herzlichen Dank für eure Arbeit, liebes Team! Und hoffentlich bald auch von Live-Eindrücken der vielen Veränderungen in der Varler Halle.

 

Logo Union web

10.04.2021 - Jugendtrainer-Stammtisch 2.0
 

Am Gründonnerstag haben sich unsere Jugendtrainer wieder zu einem virtuellen Stammtisch getroffen. In lockerer Runde wurde sich zu unterschiedlichen Themen ausgetauscht.

 

Jeder Trainer erzählte aus den bisherigen Wochen und was man mit der Mannschaft so gemacht hat.

Trainer Henrik Grundmann berichtete von der Liga-Challenge der B-Jugend. Der einzige United-Nachwuchs, der bisher noch nicht in den Trainingsbetrieb zurückkehren konnte muss sich mit Alternativen Fit halten. Hierzu gab es ja bereits einen Bericht auf der Homepage.

In der D-Jugend ist das Trainerteam unter anderem mit einem Fussball-Biathlon-Wettbewerb in den Trainingsbetrieb eingestiegen. Man nutzte aber natürlich auch den neuen Soccercourt, um die Mannschaft dort möglichst viel spielen zu lassen.

Die E-Jugend hat sich in den bisherigen Einheiten sogar ausschließlich auf dem neuen Kunstrasen bewegt. Trainer Olli Röhe dazu: "Den Kids macht es richtig Bock dort zu kicken, das Comeback auf Naturrasen wird daher für uns noch spannend und eine Umstellung werden".

„Man merkt schon, dass der Fußball gefehlt hat“, merkte F-Jugendtrainerin Annika Rosenbohm an. Die Kids seien alle voller Spaß bei der Sache.

Auch bei den Mini´s steht der Spaß im Vordergrund. Das Trainingsangebot wird bisher sehr gut angenommen.

Alles in allem müssen sich die Kids nach einem halben Jahr ohne Fußball auch erst wieder an die Situation gewöhnen.

In dieser Woche nach Ostern wurde bewusst auf das Training verzichtet. Wir hoffen, dass wir den Kindern aber auch zukünftig die Möglichkeit geben können zu kicken.

Unabhängig davon, arbeiten unsere Jugendtrainer weiter daran noch enger zusammenzurücken und wollen sich regelmäßig zusammen austauschen. Der nächste Jugendtrainer-Stammtisch kommt bestimmt.

 

Aprilscherz-Auflösung

02.04.2021 - April, April!
 

Die meisten werden den Aprilscherz gestern schon erkannt haben.
Die Vereinsfarben von United bleiben natürlich rot-weiß! Es gibt auch keine historischen Erkenntnisse im Archiv, dass jemals andere Farben getragen wurden.

Somit wird auch die Jubiläumskollektion, die wir euch in den nächsten Wochen offiziell präsentieren werden, in strahlendem rot-weiß erscheinen!
 
Seid gespannt!

 

IMG 20210401 080511blau

 IMG 6033

 WhatsApp Image 2021-04-01 at 09.29.01

01.04.2021 - Zurück zu den Wurzeln: Union Varl wird Blau-Weiß!
 
 

Gerne hätten die Verantwortlichen diese Nachricht persönlich und im historischen Ambiente verkündet, die pandemische Lage verhindert allerdings eine erste große Jubiläumszusammenkunft. Denn pünktlich zum 100-jährigen wechselt Union Varl die Vereinsfarbe!

Was klingt wie ein undenkbarer Scherz, ist die Rückkehr zu den Wurzeln des Vereins. „Wir sind derzeit dabei alte Bilder aus dem Vereinsarchiv aufwendig zu restaurieren und nachträglich zu verfärben“, erklärt Sebastian Numrich, „bei der Arbeit an dem ersten Mannschaftsbild der vereinten Sportvereine aus dem Jahr 1930 dachten wir zunächst an einen großen Bock von uns. Denn unser Ergebnis zeigte blau-weiße Trikots.“

So tauchte die Arbeitsgruppe nochmal tief ins Archiv und fand tatsächlich den Beleg: Union Varl begann seine ersten Spiele in blau-weiß. Dies ging aus alten Sitzungsprotokollen hervor. „Erst Ende der 40er-Jahre erkennen wir dann rote Trikots“, beschreibt Florian Haase. Weder beim Turn- und Sportverein Varl, noch der Sportverein Varl-Lohbusch, die beiden Vorgängervereine, der dann vereinten Union, trugen jemals rote Spielkleidung. Während der Turn- Und Sportverein ebenfalls in blau-weiß auflief, kickte Varl-Lohbusch ganz in weiß. „Die Herstellung roter Textilien war damals ungewöhnlich teuer, da der Rohstoff zur Farbgewinnung recht selten war. Die Grundlage für Blau bildeten damals Blaubeeren und ein einfacher Lack. Beides gab es wie Sand am Meer“, ergaben weitere Recherchen.

 

„Die Jungs traten dann an mich heran und schlugen vor, die ursprüngliche Vereinsfarbe wieder einzuführen. Ich dachte die wollen mich verarschen!“, beschreibt Uli Eikenhorst seine spontane Reaktion. „In der Vorstandsrunde gab es dann sehr hitzige Diskussionen. Eigentlich wollten wir zur JHV 2020 die Mitglieder abstimmen lassen, das ging aufgrund der Lage nicht“, so der Vereinsvorsitzende weiter. Zunächst soll der Kleiderwechsel nur im Jubiläumsjahr erfolgen. Auch die Marketinginstrumente wie Schals, Tassen, Vereinslogo werden ab Mai in Blau verkauft. Eine Abstimmung über die dauerhafte Vereinsfarbe soll dann auf der JHV 2021 durchgeführt werden.


„Wir werden die Trikotsätze in zwei Blöcken tauschen. Alle Sätze auf einmal wäre ein zu hoher Kostenfaktor. Die rot-weißen Trikots bleiben uns als Ausweichsatz erhalten, das ist dann auch nachhaltig“, erklärt Numrich die Beschaffung. „Die Nachricht muss man sicher erstmal sacken lassen. Nach einer kurzen Gewöhnungszeit werden die Mitglieder es lieben. Wir kehren damit zum Ursprung unserer Gründungsväter zurück. Das fühlt sich großartig an!“, meint Haase. Auch das Vereinslied wird im Jubiläumsjahr verändert, dann heißt es: "All mein Hoffen, Lieben gilt nur Dir allein. Den blau-weißen Farben, dem Varler Sportverein."

 

UnitedInside2

 

UnitedInsideB-Jugend

29.03.2021 - INSIDE UNITED - B-Jugend hält sich fit
 

Ende Oktober wurde das letzte Spiel der B-Jugend abgepfiffen. Was damals niemand ahnte: Es sollte bis heute das letzte Mal gewesen sein, dass unsere Jungs gemeinsam auf dem Platz stehen würden. Zunächst ging es in die vorgezogene Winterpause. „Wir haben die Jungs bewusst erstmal in Ruhe gelassen, damit jeder wieder Kraft tanken kann“, so Trainer Henrik Grundmann.

Seit Mitte Januar hält sich auch der älteste United-Nachwuchs fit. Zunächst ging es in einer Team-Challenge „Mannschaft gegen Trainer“ darum gemeinsam Kilometer zu erlaufen. Bis auf den letzten Drücker war es spannend, aber durch einen kräftigen Schlussspurt wurde das Ziel erreicht. Die Challenge ist geschafft – der Mannschaftsabend ist gesichert.

In der letzten Februarwoche stand dann eine neue Challenge auf dem Programm: „Figuren-Laufen“. Hier sollten die Jungs ihre Kreativität zeigen. Grenzen waren keine gesetzt. Von verschiedenen Tieren, über Schuhe bis hin zu Booten wurden die Straßen unserer Ortschaften als Leinwand genutzt.

Seit März spielt der älteste United Nachwuchs eine „Lockdown-Liga“ aus. Das Trainerteam um Henrik Grundmann, Kieren Lange und Felix Bremer denkt sich Woche für Woche neue Aufgaben aus. Aufgeteilt in sechs Gruppen wird dann bis zum Sonntag, dem „Spieltag“, um Auf- und Abstieg gekämpft. Anhand der Ergebnisse ergeben sich dann die Gruppen für den nächsten Spieltag.

Zu Beginn wurde hier mit einer einfachen Laufeinheit gestartet. Aber auch verschiedene Übungen mit Ball oder Kraftübungen haben die Jungs bereits erfolgreich hinter sich gebracht.

Die aktuelle Aufgabe soll die Beobachtungsgabe der Jungs testen. Unter dem Motto „Kopf hoch, Augen auf“ laufen unsere Jungs die Varler Runde, einen gut fünf Kilometer langen Rundkurs durch Varl vorbei an Feldern, Wiesen und der Grundschule wieder zurück zum United Park. Auf diesem Weg hat das Trainerteam Logo's verteilt, die jeweils mit einer Zahl versehen sind. Diese Zahlen müssen sich die Jungs beim laufen merken um Ihre Zeit aufzuwerten.

Mannschaft und Trainerteam sehnen sich nach einer Rückkehr in den United Park um wieder gemeinsam trainieren zu können. Bis es soweit ist, müssen wir uns mit Alternativen beschäftigen.

 

weitere News

Nachdem die Fußballteams, wie berichtet, teilweise das kontaktfreie Training aufgenommen haben, startet auch unsere Breitensport Abteilung langsam wieder im gewohnten Rhythmus. Da die Turnhalle vorerst weiter gesperrt bleibt, nutzen die Gruppen die sommerlichen Temperaturen für Outdoor-Aktivitäten.

-        Die Damen Fitnessgruppe („jüngere Generation“) trifft sich jeden Dienstag unter Anleitung von Ilka Schmale von 19:30 – 20:30 Uhr an der Sporthalle.

-        Auch die Radfahrer sind ab sofort wieder jeden Mittwoch ab 18:30 Uhr auf den Straßen unterwegs. Start und Ziel ist der United Park.

-        Am Donnerstag trifft sich die Zumba Gruppe momentan um 18:45 Uhr am Sportplatz.

-        Und die „Sport für Alle“ Gruppe nutzt die Sperrung der Turnhalle, um sich donnerstags ab 17 Uhr auf dem Fahrrad fit zu halten.

Alles findet natürlich unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften statt. Wer Interesse hat sich fit zu halten, darf auch gerne spontan vorbeischauen.

   

Nächster Termin  

Geburtstag

Union Varl wird 100 Jahre
   

Unsere Partner  

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Verlinkungen  

   
   

United Park  

   

E-Mail Kontakt  

   

United bei Facebook  

   

Besucherzähler  

Heute 24

Gestern 28

Woche 130

Monat 504

Insgesamt 158478