UDC2021? Wir geben nicht auf!

Heute gegen 16:30 Uhr würden die ersten Busse vorfahren. Im stillen United Park sich ein Gemurmel aus der Ferne ankündigen. Verkleidet, euphorisch, durstig würden sich die ersten Gäste Richtung Zelt aufmachen und es für die nächsten Stunden zum Epizentrum der Stimmung im Mühlenkreis machen.

Ein paar Meter weiter würden zeitgleich 24 nervöse Spieler ihre Pfeile zitternd aus der Tasche ziehen. Die ersten Probewürfe in der Playerslounge Richtung Wand, statt Richtung Scheibe nageln und den Puls erst nach dem ersten Beruhigungsbier Richtung Zweistelligkeit drücken.

Etwas später würde Carsten Dehne zum ersten Mal an diesem Tag zum Mikro greifen. Zum ersten Mal steht ein Zelt Kopf. 850 Menschen als Urgewalt der Freude. Lieder, die wie Wellen durch den United Park schwappen. Walk-Ons, die für die Spieler unvergesslich bleiben. Wir alle würden Momente erleben, von denen wir lange zehren. Es würde. Wir würden.

Die UDC 2020 wirkt wie ein Event, aus einer anderen Zeit. Sie ist 12 Monate her und wirkt um Jahre weit weg. Und eine Durchführung im Januar 2021 ist ebenso undenkbar.

Und jetzt? Aufgeben und abhaken? Kein Varler Hobby. Niemand weiß, wie dieses Jahr 2021 weitergeht. Aber hoffen, positiv bleiben und Perspektiven schaffen, das können wir. Und das wollen wir!

Die UDC 2021 ist nicht vom Tisch. Wir planen ein Event für den Sommer. Wie groß? Wo? Mit wem? Keine Ahnung! Aber wir wissen: Das, was möglich, vertretbar und vernünftig ist, werden wir umsetzen.

Und wir wissen wann: am 26.06.2021 – idealerweise eine Woche nach einem möglichen Saisonfinale der Fußball-Saison.

Wir bitten euch, diesen Tag bereits im Kalender einzutragen. Wir planen mehrgleisig. Dafür haben wir mehr Gleise als Stuttgart21. Lasst uns gemeinsam viel Hoffnung aufbauen und Vorfreude zulassen. Für gemeinsame Momente. Für ein Comeback des Miteinanders.

Wir sagen voller Hoffnung und Entschlossenheit: Game On!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.