Karneval in Varl
                              

Vaaaaarl ... Helau!!!
 
Der KCV - Karnevalsclub Varl - freut sich schon auf euch
und das nächste Kappenfest am 25. + 28. Februar 2017!
 

 

 

18.02.2017 - Es geht wieder loooos!!! Varler Narren laden zum 47. Kappenfest
 
Das Programm steht, jetzt müssen nur noch die Bühne aufgebaut und der Saal geschmückt werden – voll Vorfreude sehnen die Akteure unserer Varler Karnevalsgruppe nun den Höhepunkt der närrischen Jahreszeit herbei. Am Samstag, 25. Februar, und am Dienstag, 28. Februar, heißt es im Saal bei Wiehe’s Planwagen wieder „Varl Helau“. Dann darf jeder den Alltag mal Alltag sein lassen, sich verkleiden und jemand anderes sein, sich unbeschwert amüsieren und nach Herzenslust lachen.
 
Was Anfang der 70er Jahre als kleine Veranstaltung von Uniteds Fußballabteilung startete, ist heute ein echtes Stück Tradition – das Varler Kappenfest. Mit buntem Programm aus Tanz, Sketch, Musik und Büttenreden und natürlich mit einer anschließenden Party bringt das Kappenfest Karnevalsstimmung ins sonst so sture Ostwestfalen. Und auch in 2017 haben sich die Varler Narren wieder einiges einfallen lassen. Mit dabei natürlich die bekannten Gesichter, aber auch einige „Neulinge“ betreten die Bühne. Und sogar ein „Urgestein“ hat seine Narrenkappe wieder ausgepackt. Wer das wohl ist???
 
Hier die Eckdaten:
- Wiehe’s Planwagen in Varl, Samstag, 25. Februar um 19.33 Uhr
- Einlass ab 17.30 Uhr
- Leckeres Buffet vor dem Programm (Anmeldung vorab)
- Anmeldungen oder Platzreservierungen unter Tel. 05771-800
- Karten gibt‘s aber auch noch an der Abendkasse
- Große Karnevalsparty mit Kostümwettbewerb nach dem Programm
- Live-Musik von LevelUp und Beats vom DJ
 
Wer am Samstag nicht dabei sein kann, hat die Chance am Dienstag, 28. Februar. Dann wird das gesamte Programm auf der Bühne noch einmal wiederholt. Ort, Uhrzeit, Buffet und Platzreservierung gelten wie auch am Samstag. Auch an die Kleinsten wird gedacht: Der Kinderkarneval für Grundschulkinder findet am Rosenmontag, 27. Februar, von 15 bis 17 Uhr ebenfalls bei Wiehe’s Planwagen statt – mit lustigem Programm und Kinder-Disco.
 
Also, nicht lange überlegen! Kostüm an, Hut, Perücke oder Pappnase auf und ab zum Kappenfest nach Varl!

 

 
Herzlichen Glückwunsch und
DANKE für Eure Verrücktheit!
25.02.2016 – Ehrung von Uniteds Narren
 
46 Jahre Karneval in Varl sind nur möglich, weil sich viele Karnevalsfans aus Varl und Umgebung jedes Jahr aufs Neue für ein buntes Programm mit Sketch, Büttenrede, Musik und Tanz einsetzen – und das mit Leidenschaft, Spaß und vor allem jede Menge verrückten Ideen. Dieses Engagement wird auf dem Kappenfest belohnt. Einerseits natürlich durch den Applaus der Gäste und andererseits durch die offizielle Ehrung der Gruppe.
 
In diesem Jahr wurden gleich fünf Karnevalisten für ihren langjährigen Einsatz für den Varler Karneval geehrt:
 
25 Jahre: Uli Eikenhorst
15 Jahre: Ingo Schmalgemeier und Markus Schlottmann
10 Jahre: Andre Lange und Miriam Pöttker

 

25.02.2016 – Lustiges Kappenfest bei Wiehe‘s Planwagen
 
Seit gut zwei Wochen läuft die Fastenzeit. Damit der Verzicht (auf was auch immer) nicht ganz so schwer fällt, kommt hier ein kleiner Rückblick auf die fünfte Jahreszeit bei Union Varl.
 
Das 46. Kappenfest – was als interne Veranstaltung der Fußballabteilung Anfang der 70er Jahre startete, ist heute fester Bestandteil der hiesigen Karnevalskultur. Neu war in diesem Jahr die Location: Wiehe’s Planwagen. Dort nahmen Alexandra und Jörg Wiehe die Truppe hervorragend auf, waren offen für alle verrückten Einfälle und brachten engagiert eigene Ideen mit ein. Den Saal hätten viele Gäste jedenfalls fast nicht wieder erkannt.
 
An beiden Tagen konnte sich die Karnevalsgruppe über viele Besucher freuen, die super mitgemacht, sich der Flucht aus dem Alltag und damit dem bunten Karneval hingegeben haben. Die Stimmen der Gäste reichten von „sehr kurzweiliges Programm“ über „Wir haben viel gelacht“ bis hin zu „Da war für jeden was dabei“.
 
Tolle, bunte Kostüme
Die Varler Narren-Truppe ist immer wieder begeistert, wie viele tolle Kostümideen jedes Jahr aufs Neue beim Varler Karneval präsentiert werden: Der Kostümwettbewerb – so alt wie das Kappenfest selbst – ist Ansporn für viele. United Vuptras, Wiehe’s Planwagen samt Pferde, Tortenstücke, Lucky Luke und die Daltons, ... und so viele weitere außergewöhnliche Kostüme sorgten besonders am Samstag für ein tolles Bild im Saal.
 
Der erste Preis beim Wettbewerb ging übrigens an die Figuren aus „Alice im Wunderland“. Außerdem wurden prämiert: Die Kelly Family, McFlurry-Eisbecher, Wiehes‘ Planwagen und die Tortenstücke mit Geburtstagskerzen. Die verkleinerte Darstellung des Comichelden „Batman“ alias Marco Hodde bekam den Preis für das beste Einzelkostüm.
 
Wetten, dass ...
Am Dienstag fanden sich zahlreiche Figuren aus den Märchen der Gebrüder Grimm im Saal ein. Dahinter stand der Schützenverein Varlheide mit seinem Ehrenmajor Wolfgang Spreen. Diesen hatte Moderator Kandy May bei der Veranstaltung am Samstag zu einer Wette herausgefordert. Er wettete, dass Wolfgang es nicht schafft, zum Kappenfest-Dienstag 20 Schützen verkleidet als Grimms Märchenfiguren auf die Bühne zu bringen. Mit 30 Schützen gewann der Ehrenmajor diese Wette locker. Wetteinsatz: Kandy wird auf dem Varlheider Schützenfest am Samstag in Garde-Uniform mitmarschieren und am frühen Abend für Musik und Partystimmung im Zelt sorgen.
 
Alles in allem war also auch die 46. Auflage des Karneval in Varl ein voller Erfolg. Die Truppe freut sich schon jetzt auf die nächste Session und wünscht noch viel Erfolg und Durchhaltevermögen beim Fasten!
 

 

27.01.2016 - Die „verrückten“ Varler sind wieder los / Kappenfest am 30. Januar und 2. Februar
 
Raus aus dem Alltag – rein ins Vergnügen, in eine lustige Welt, in eine andere Rolle. Was bietet sich da besser an als der Karneval? Und dafür muss man nicht extra in die Hochburgen nach Köln, Düsseldorf oder Mainz fahren – die Narren und Jecken gibt es auch hier im sturen Ostwestfalen. Am Samstag, 30. Januar und Dienstag, 2. Februar kommen sie in Varl wieder zusammen.
 
Seit über vier Jahrzehnten wird bei Union Varl schon Karneval gefeiert – ganz wie es sich gehört mit einem bunten Programm aus Tanz, Sketch, Musik und Büttenrede – und natürlich mit einer anschließenden Karnevalsparty. Eines ist in diesem Jahr allerdings neu: Die Location. Nach der Schließung von F.A. Wagenfeld ist das Varler Kappenfest in den Saal bei Planwagen Wiehe umgezogen. Dort laufen die Vorbereitungen seit Anfang Dezember und gehen nun in den Endspurt. Das Programm steht, an Kostümen und Deko wird noch gefeilt. Es kann also losgehen mit einem dreifach donnernden „Varl Helau“.
 
Wann? Samstag, 30. Januar und Dienstag, 2. Februar
Jeweils um 19.33 Uhr
Einlass ab 17.30 Uhr
Auf die Gäste wartet vor dem Programm ein leckeres Buffet. Wer das nutzen möchte, sollte bis 18.00 Uhr im Saal sein, um in Ruhe das Essen genießen zu können, und sich eine Karte im Vorfeld besorgen.
 
Karten gibt’s bis jeweils einen Tag vor der Veranstaltung im Vorverkauf
• bei der Stadtsparkasse in Rahden und in Varl
• bei Planwagen Wiehe
• bei Miriam Pöttker ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )
Natürlich gibt es auch an der Abendkasse noch Karten.
Preis? 8,- Euro (nur Eintritt) bzw. 20,- Euro (Eintritt inkl. Buffet)
 
Nach dem Programm wartet eine große Karnevalsparty mit Kostümwettbewerb auf alle Gäste. Die lustigsten, auffälligsten, außergewöhnlichsten Verkleidungen werden hier prämiert – einzeln und in der Gruppe. Musik gibt’s dabei von LevelUp und einem DJ.
 
Kinderkarneval
Die Nachwuchs-Narren sollen natürlich nicht vergessen werden: Der Kinderkarneval findet am Rosenmontag, 8. Februar, von 15 bis 17 Uhr in der Aula der Grundschule statt – mit lustigem Programm und Kinder-Disco.
 
Also Kostüm, Hut, Perücke oder Nase auf und ab zum Kappenfest nach Varl!

 

 

 

 

27.11.2015 - Karneval in Varl geht weiter / Kappenfest 2016 bei Planwagen Wiehe
 
Gerüchte und Nachfragen gab es in den letzten Wochen einige. Jetzt verkündet unsere Karnevalsgruppe: „Wir machen weiter! Im nächsten Jahr wird das Kappenfest im Saal bei Planwagen Wiehe stattfinden – bereits eine Woche früher als gewohnt, am 30. Januar und 2. Februar 2016.“
 
Nachdem klar war, dass der bisherige Veranstaltungsort, der Saal bei F.A. Wagenfeld, im kommenden Jahr nicht mehr für das Kappenfest zur Verfügung steht, musste kurzfristig eine Lösung gefunden werden. Denn in einem Punkt waren sich unsere Narren und Jecken einig: Das Kappenfest gehört zur Tradition von Union Varl und soll in jedem Fall fortgeführt werden. Bereits seit Anfang der 1970er Jahre wird in Varl die fünfte Jahreszeit mit einem bunten Programm und einer bis in die Morgenstunden dauernden Karnevalsparty gefeiert.
 
Nach Begutachtung der in Frage kommenden Säle fiel die Wahl aufgrund von Größe und Raumaufteilung auf Planwagen Wiehe als neue Herberge des Varler Karnevals. „Wir freuen uns, dass wir dazu beitragen können, diese Tradition aufrecht zu erhalten. Mit jedem Treffen der Gruppe steigt auch bei uns die Vorfreude auf die Karnevalstage in Varl“, betont Gastwirt Jörg Wiehe. Er und seine Familie stecken schon gemeinsam mit der Varler Karnevalstruppe in den Vorbereitungen und Planungen für das Kappenfest. Denn das wird im kommenden Jahr ausnahmsweise eine Woche früher als gewohnt stattfinden. Eigentlich laden wir immer am Samstag und Dienstag um den Rosenmontag zum Programm ein. 2016 wird die Veranstaltung vorverlegt und findet am Samstag, 30. Januar statt sowie die Wiederholung des Programmes am Dienstag, 2. Februar.
 
Die Truppe arbeitet schon fleißig am Programm und freut sich, viele alt bekannte und neue Gesichter, auch aus anderen Ortschaften, beim Kappenfest im Varler Land begrüßen zu dürfen. Also, save the date und tragt Euch den Termin schon im Kalender ein.

 

18.02.2015 - Karnevalsehrung für Heinz und Stefan
 
Das Kappenfest gehört schon seit vielen Jahren zum festen Bestandteil von Union Varl. Ohne die vielen Akteure, die sich mit Herz und Leidenschaft dafür einsetzen und jedes Jahr aufs Neue ein tolles Programm auf die Beine stellen, wäre das aber nicht möglich. Deshalb: Ehre, wem Ehre gebührt! Auf diesem 45. Kappenfest wurden nun zwei langjährige Mitglieder der Karnevalsgruppe ausgezeichnet.
 
Heinz Schomäker sorgt bereits seit 40 (!) Jahren und damit fast von Beginn an für die musikalische Untermalung des Programmes und auch auf der Party danach. Er wählt mit den Sängern die richtigen Lieder aus, probt stundenlang mit ihnen und sorgt für so manch lustigen Abend in seinem Proberaum.
 
Stefan Hartmann gehört nun auch schon seit 20 Jahren zu den Varler Narren. Ob mit Geschichten von Atze Mippelhorn oder seinen Gesangsdarbietungen – Stefan ist von der Varler Karnevalsbühne nicht mehr wegzudenken. Und auch hinter den Kulissen ist er immer für einen Spaß zu haben!
 
Als Dank für ihre langjährige „Verrücktheit“ erhielten sie eine Urkunde und einen Karnevalsorden. Wir hoffen, ihr bleibt den Varler Narren noch lange erhalten!

 

   

Nächster Termin  

Sommerpause

14.07.2017 - 19:30 Uhr

16 Tage
   

E-Mail Kontakt  

   

United bei Facebook  

   

Besucherzähler  

Heute 35

Gestern 35

Woche 70

Monat 947

Insgesamt 96360